back to the overview

Regionale Köstlichkeiten aus dem Zillertal: Mitbringsel für Zuhause!

29.03.2021

Jetzt teilen:

So ein Urlaub in Tirol, bei uns im Kräuterhotel Hochzillertal in Kaltenbach, ist wahrlich ein Fest des Genusses. Vom reichhaltigen gesunden Frühstück bis zum letzten Gang des vorzüglichen Abendessens in unserem Kräuterrestaurant Liebstöckl lassen wir keine Gelegenheit aus, um Sie mit regionalen, vollwertigen kulinarischen Kreationen zu verwöhnen, immer im Zeichen der Kräuter und ihrer verschiedenen Aromen. Auch abseits der Verköstigung im Hotel begegnen Ihnen Kräuter auf Schritt und Tritt; vom Raumduft über den Wellnessbereich bis hin zu unseren berühmten Kräuterkissen auf dem Zimmer können Sie überall auf die Kraft der Kräuter vertrauen.

Nun findet aber ein jeder Urlaub im Kräuterhotel Hochzillertal auch einmal irgendwann leider ein Ende. Was also tun, um auch zuhause ein wenig vom HOCHgefühl des Zillertal-Urlaubs zu erhalten, oder den Daheimgebliebenen etwas mitzubringen, das zum einen Ihre Wertschätzung zeigt und zum anderen vielleicht auch Lust auf einen Urlaub bei uns macht? Wir haben da schon eine Idee:

Der Hochzillertal-Shop: Ein Souvenir-Paradies

Auch im Angebot unseres Shops spiegelt sich die Liebe zu den genüsslichen Seiten des Lebens wider. Allerlei Köstlichkeiten aus und mit Kräutern finden Sie hier, ob Schnaps, süße Leckerei, Teemischungen oder dergleichen mehr, aber auch regionale, biologische Produkte aus der Region, deren Hersteller wir vertrauen und wertschätzen. Pflegeprodukte und unsere einzigartigen Kräuterkissen für tiefen, gesunden Schlaf dürfen ebenfalls nicht fehlen! Auch die reinen Öle, Aromaessenzen und weitere Produkte mit aromatischen Ölen und Auszügen, die wir im Hotel verwenden, können Sie gern bei uns erwerben!

Ein Mitbringsel aus dem Urlaub im Hotel Hochzillertal, das sich bald als Favorit der Gäste herauskristallisiert hat, ist jedoch unser geliebter Kräuterspeck, weshalb wir es uns nicht nehmen lassen, Ihnen dieses traditionelle und doch einmalige Produkt der Hochzillertal-Kräuterphilosophie etwas näher vorzustellen.

Der Hochzillertal-Kräuterspeck – Tradition trifft auf Kräutergenuss

Der Speck ist, wie Sie sicher bereits wissen, das Tiroler Produkt schlechthin. Seit über 800 Jahren bekannt (laut manchen Experten noch viel länger), ist der gepökelte, geräucherte und gereifte Schweinsschinken ein Meilenstein der alpenländischen Küche, um dessen Zubereitung sich Legenden, Geheimrezepte und Familienüberlieferungen drehen.

Die Speckherstellung ist Kunst und Wissenschaft zugleich und die verwendeten Gewürze ein gut gehütetes Mysterium, das von Dorf zu Dorf und von Familie zu Familie kleine bis große Unterschiede aufweisen kann. Die Gemeinsamkeit eines jeden Tiroler Specks ist jedoch die Kombination aus typisch alpenländischer Konservierung (durch Räuchern) mit mediterranen Einflüssen von jenseits des Brenners (Pökeln und lange Reifung).

Die Speckselche im Hotel Hochzillertal in Kaltenbach ist unser ganzer Stolz, und wir freuen uns sehr, Ihnen dieses Goldstück unserer Kräuterküche präsentieren zu dürfen. Um Sie bis zu Ihrem nächsten Besuch bei uns inzwischen etwas zu trösten, hier noch ein kleiner Exkurs in die traditionelle, seit Jahrhunderten überlieferte Herstellung:

1.  Auswahl des besten Schweinefleischs

Regionalität ist das Um und Auf im Hochzillertal und das gilt natürlich auch für das Schweinefleisch, aus dem unser Speck entsteht. Nur das beste heimische Karree wird verwendet, um Frische, Qualität und Geschmack zu gewährleisten. Der lokale Bezug des Fleisches aus dem Dorf garantiert auch kurze Transportwege und ist somit als Nebeneffekt auch gut für die Umwelt.

2.  Pökeln

Ein Großteil des späteren Aromas entsteht bereits während der Salzung. Die genaue Zusammenstellung unserer Gewürzsalzmischung mit erlesenen Kräutern ist geheim und wird hier nicht verraten! Der zugeschnittene Speck wird von Hand großzügig mit unserem Kräutersalz eingerieben und vier Wochen lang unter Wenden gepökelt. In dieser Zeit nimmt das Fleisch die verschiedenen Aromen auf, während ihm gleichzeitig Flüssigkeit entzogen wird. Mit jedem Tag Pökeln wird der Speck gleichzeitig haltbarer und geschmackvoller!

3.  Räuchern

Hier kommt sie endlich zum Einsatz, unsere spezielle Kräuterspeckselche! Die letzten Kräuter des Sommers werden zusammen mit den gepökelten Fleischstücken in der Selche aufgehängt und Rauch aus frischem Wacholder und Buchenspänen umschmeichelt und durchzieht nun nun vier Wochen lang jede Faser des Aromas. Wie auch beim Pökeln gehen hier Haltbarmachung und Entstehung des charakteristischen Aromas Hand in Hand.

4.  Reifung

Nach dem Räuchern muss der Speck erst einmal ruhen, sehr lange sogar. Mehrere Wochen lang wird er in gesunder Zillertaler Bergluft gelagert und mit sorgfältig überprüfter Luftfeuchtigkeit und Temperatur versorgt, bis er zu dem köstlichen Schmankerl wird, das wir Ihnen in unserem Hotel, im Restaurant und natürlich auch als Souvenir im Shop präsentieren dürfen. Kommen Sie vorbei und entdecken Sie den einzigartigen Hochzillertal-Speck!

 

Ihre Auszeit im Zillertal

Um Ihren Urlaub in Kaltenbach zu einem besonderen Erlebnis zu machen, haben wir uns ganz spezielle Angebote überlegt und maßgeschneiderte Urlaubspakete für Sie geschnürt.

Check availability
More information
We use cookies to personalize content and ads of our website, to bring you social media functions, and to analyze the traffic to our website. We also share the collected data with our partners, who in turn may use it for social media, advertisement and analysis.