back to the overview

Kräuterrisotto: Unser beliebtes Rezept zum Nachkochen

15.10.2020

Jetzt teilen:

Wir können es nicht oft genug sagen: Das Kräuterkonzept unseres Kräuterhotels Hochzillertal in Kaltenbach umfasst bekanntlich jeden Moment Ihres erholsamen Aufenthalts bei uns und durchdringt nachhaltig jeden Winkel unseres Hotels. Da ist es dann schon fast selbstverständlich, dass es auch vor der Küche nicht Halt macht. Nein, ganz im Gegenteil: Hotel- und Küchenchef Michael ist ein Meister seines Fachs, der kulinarische Kräuter-Kreationen aus Leidenschaft erschafft. Unser Hotelrestaurant Liebstöckl hat seit seiner Eröffnung von Gästen, Einheimischen und der Fachpresse eine Menge Lob und Anerkennung erfahren und bestätigt uns immer wieder, dass unsere Liebe zu den Kräutern ansteckt. Als geschätzter Gast unseres Hotels im Zillertal genießen Sie die vielen Köstlichkeiten im Zeichen der Kräuter natürlich in unserer Verwöhn-Halbpension – und mit unseren Rezepten zum Nachkochen bald auch zu Hause!

 

Rezept: Hochzillertal Kräuterrisotto
(4 Personen, Portionsgröße ca. 160g)

Dieser Risotto ist einfach und schnell zuzubereiten, doch lassen Sie sich davon nicht täuschen. Einfach bedeutet hier keinesfalls simpel: Sein vielfältiger Geschmack wird Sie überraschen und begeistern! Meist sind die Kräuter in unserer Küche der letzte Schliff, der Gerichten aus anderen Hauptzutaten die richtige Würze und Note verleiht, die sie so einzigartig machen. In diesem Risotto jedoch stehen die Kräuter im Rampenlicht und entfalten ihre ganze Wucht. Zusammen mit einem herzhaften, vollmundigen Risotto-Grundrezept nach italienischer Art ist dieses Rezept genau das richtige für die sinkenden Temperaturen; der reichhaltige Risotto wärmt gemütlich Bauch und Seele, während die verschiedenen Kräuter immer neue Geschmacksnoten zum Besten geben und ihre Wirkung entfalten. Unbedingt probieren!

 

Zutaten:

1,40 l heller Geflügelfond

9 g Parmesan

70 g Heumilchbutter

160 g Schalotten

2 g Knoblauch

45 ml kaltgepresstes Olivenöl

450 g Risottoreis

140 ml Weißwein zum Kochen

2 Lorbeerblätter

Frisches Kräuterpesto oder Kräuterpüree (Petersilie, Löwenzahn, Giersch, Pimpinelle, Schafgarbe, Borretschblätter, Beinwellblätter)

 

Zubereitung:

Den Fond erhitzen und inzwischen beiseitestellen. Den Käse fein reiben. Butter in Würfel schneiden und kaltstellen. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und mit einem scharfen Messer in feine Würfel schneiden. Nun das Olivenöl im Topf erhitzen und Schalotten und Knoblauch darin farblos etwas anschwitzen. Den Risottoreis langsam dazugeben und unter ständigem Rühren etwa 2–3 Minuten lang ohne Farbe glasig werden lassen.

Mit dem Weißwein ablöschen und dabei ständig umrühren. Sobald der Alkohol vollständig verkocht ist, den Geflügelfond unter weiterem ständigem Rühren in drei Schritten nach und nach dazu gießen; Lorbeerblätter und evtl. einige Petersilienstängel nach dem 1. Schritt dazugeben. Den Risotto anschließend in ca. 18 Minuten bissfest kochen, immer wieder stetig rühren.

Kurz vor dem Servieren das Kräuterpüree oder -pesto dazugeben. Anschließend die kalten Butterwürfel und den geriebenen Käse unterrühren, mit Salz und Pfeffer nach Wunsch abschmecken. Der Risotto sollte eine cremig-sämige Konsistenz haben, angenehm würzig duften und intensiv nach Wildkräutern schmecken, dann ist er perfekt.

Tipp von Hotelchefin Elke: Im Frühjahr kann dieser Risotto auch gern mit Bärlauch oder jungen Brennnesseln gemacht werden. Dazu anstatt des Kräuterpestos einfach die gemixten oder sehr fein gehackten Kräuter unterheben.

 

Noch mehr kulinarische Kräuterkreationen finden Sie natürlich vor Ort, bei uns im Kräuterhotel Hochzillertal und Kräuterrestaurant Liebstöckl in Kaltenbach!

 

Ihre Auszeit im Zillertal

Um Ihren Urlaub in Kaltenbach zu einem besonderen Erlebnis zu machen, haben wir uns ganz spezielle Angebote überlegt und maßgeschneiderte Urlaubspakete für Sie geschnürt.

Check availability
More information
We use cookies to personalize content and ads of our website, to bring you social media functions, and to analyze the traffic to our website. We also share the collected data with our partners, who in turn may use it for social media, advertisement and analysis.