back to the overview

Passstraßen, die Bikerherzen höher schlagen lassen

30.06.2021

Jetzt teilen:

Das Bundesland Tirol, und ganz besonders unser geliebtes Zillertal, wo unser Kräuterhotel Hochzillertal liegt, bietet eine Reihe von Vorzügen, die wir nicht müde werden zu erwähnen. Alpenweit einzigartige Flora und Fauna, kulturelle und historische Zeugnisse von der Altsteinzeit bis zu den Weltkriegen, und nicht zuletzt genussvolle Kulinarik und fast schon legendäre Gastfreundschaft und Herzlichkeit.

Ein Aspekt des Urlaubs in Tirol, dem wir uns heute widmen wollen, sind die, der gebirgigen Landschaft und Lage am Alpenhauptkamm geschuldeten, unzähligen Pässe, die uns umgeben. Die darüber führenden Passstraßen, ehemals dringende Notwendigkeit zur Verbindung mit den umliegenden Regionen in Südtirol, der Schweiz und Vorarlberg ohne hunderte Kilometer Umweg um den Berg herum, sind heute Attraktionen, die Fans von steilem Anstieg, scharfen Kurven und Panorama-Aussicht immer wieder aufs Neue begeistern. Deshalb stellen wir Ihnen heute unsere liebsten Passstraßen rund um unser Hotel Hochzillertal in Tirol vor, bei denen garantiert kein Biker-Auge trocken bleibt:

 

Hahntennjoch-Passstraße

Davon gehört haben Sie im Urlaub in Tirol sicher schon einmal, doch diese Verbindung zwischen Inn- und Lechtal zu fahren ist noch einmal ein ganz eigenes Erlebnis. Von Imst nach Elmen führt diese enge, 29 km lange Straße und ist mit bis zu 19 Prozent Steigung und knackigen Kurven für Biker sowohl Vergnügen als auch Herausforderung in einem. Doch nicht nur fahrerische Vorzüge bietet die Hahntennjoch-Passstraße, sondern auch ein einmaliges Panorama, das man so selten findet. Auf dem Weg zur Passhöhe auf 1894 Metern durchquert man das Salvesental und findet wildromantische, karge Felsformationen, die majestätisch aufragen – nur um im hinter dem Pass liegenden Bschlabertal ein ursprüngliches Kleinod der Alpen vorzufinden, das mit urig-rustikalen Bergbauernhäusern und saftig grünen Wiesen wie aus einer Postkarte der Jahrhundertwende entsprungen scheint.

Wissenswertes: Befahrbar Juni bis Oktober.

 

Kaunertaler Gletscherstraße

Das Kaunertal, bzw. das Skigebiet Kaunertaler Gletscher, ist vor allem Gästen im Winterurlaub in Tirol ein Begriff. Doch auch die Straße dahin ist für sich allein nicht zu verachten, denn sie ist europaweit eine der wenigen Straßen, die unmittelbar bis an den Rand eines Gletschers führen. Zwar rein theoretisch keine Passstraße (da sie am Gletscher endet), bietet sie jedoch dasselbe Vergnügen wie ihre über einen Bergrücken führenden Pendants, denn mit 26 km Länge, 29 Kehren und sage und schreibe 1500 Höhenmetern ist sie der Biker-Geheimtipp schlechthin. Von Feichten über den Gepatschstausee bis direkt an den Weißseeferner führt sie und endet auf 2750 Metern über dem Meeresspiegel. Hier findet sich nicht nur die höchstgelegene Postbushaltestelle Österreichs, sondern ein atemberaubendes hochalpines Bergpanorama, das in Tirol und ganz Österreich seinesgleichen sucht. Das sich sogar noch intensivieren lässt: Mit der Karlesjochbahn können Sie noch einmal höher hinauf fahren und von der Aussichtsplattform Dreiländerblick auf 3108 m fast den Himmel berühren.

Wissenswertes: Befahrbar ganzjährig 7 bis 17 Uhr (Juni, Juli und August bis 19.30 Uhr); mautpflichtig.

 

Zillertaler Höhenstraße

Wie könnten wir als Hotel im Zillertal eine Liste der schönsten Straßen erstellen, ohne diese unsere „Hausrunde“ zu erwähnen? Ursprünglich für die Bewirtschaftung der Almen und Zufahrt und Materiallieferung für Lawinenschutzarbeiten gebaut, ist die Zillertaler Höhenstraße heute ein Geheimtipp unter Bikern. Und das aus gutem Grund: Schmal und kurvig ist sie, und verläuft oberhalb der Baumgrenze auf 1700 bis 2100 Metern. Auf knapp 20 Kilometern warten nicht nur urige Berggasthöfe und bewirtschaftete sowie aufgelassene Almen, sondern vor allem ein Panorama-Rundum-Ausblick in unser schönes Zillertal und die Tuxer Voralpen. Regelmäßig scheint die Zillertaler Höhenstraße weit oben in den Listen der schönsten Panoramastraßen des Landes auf, und wer sie einmal gefahren ist, der versteht sofort warum…

Wissenswertes: Befahrbar Mai bis Oktober (wetterabhängig); mautpflichtig.

 

Das war natürlich nur eine kurze Auswahl der schönsten Passstraßen in Tirol. Viele weitere Tipps, wie die Silvretta- oder die Timmelsjoch-Hochalpenstraße oder die spektakuläre Auffahrt zum Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, erhalten Sie natürlich gern vor Ort, bei einem Aufenthalt bei uns im Kräuterhotel Hochzillertal in Kaltenbach!

Ihre Auszeit im Zillertal

Um Ihren Urlaub in Kaltenbach zu einem besonderen Erlebnis zu machen, haben wir uns ganz spezielle Angebote überlegt und maßgeschneiderte Urlaubspakete für Sie geschnürt.

Check availability
More information
We use cookies to personalize content and ads of our website, to bring you social media functions, and to analyze the traffic to our website. We also share the collected data with our partners, who in turn may use it for social media, advertisement and analysis.