zurück zur Übersicht

Fit in die Bikesaison

13.03.2020

Jetzt teilen:

Endlich März, endlich angenehmerer Temperaturen und endlich längere Tage. Vor allem passionierte Mountainbiker und Rennradfahrer freuen sich, dass der Frühling nun vor der Tür steht. Nichts wie raus, mit dem im Keller eingemotteten Bikes, und rauf auf den Sattel! Coole Trails und bizarre Downhills warten darauf erobert zu werden.

Doch nicht zu schnell: Nach der langen Winterpause gilt es zunächst, das Bike und den eigenen Körper wieder auf Vordermann zu bringen. Falls Sie zu der Sorte gehören, die den Winter am liebsten eingekuschelt auf der Couch verbringen, sollten Sie vor der ersten großen Biketour nicht nur Ihr Bike, sondern auch Ihren Körper von A - Z durchchecken. 

Wir vom Hotel Hochzillertal wissen genau wovon wir reden, da wir zahlreiche Mountainbikes und E-Bikes zum Ausleihen für unsere Hotelgäste anbieten. Auch diese müssen jedes Jahr gewartet, gereinigt und gepflegt werden. Für all jene, die auch im Urlaub lieber auf dem eigenen Sattel sitzen, bieten wir einen Einstellraum für Räder und einen Waschplatz, damit die Sie Ihr Bike nach dem Urlaub im Zillertal wohlbehütet und sauber wieder mit nach Hause nehmen können. Außerdem ist es uns wichtig, dass Biker die Möglichkeit haben, kleine Mängel am Bike direkt im Hotel auszubessern. Deshalb gibt es kleines Rad-Reparatur-Paket, bestehend aus einer Pumpe für alle gängigen Ventile, Flickzeug inklusive Reifenheber, Schmiermittel und ein  Grundsortiment an Werkzeug (Inbusschlüssel-Satz, Gabelschlüssel-Satz, Schraubenzieher, Torx).

Checkliste für eine gelungene Bikesaison:

Denken Sie an Ihre letzte Biketour im Herbst. Wie ging es Ihnen damals? Hatten Sie Schmerzen und haben Sie sich im Sattel richtig wohl gefühlt? Gab es an Ihrem Bike irgendetwas, dass Sie gestört hat, oder etwas mit Reparaturbedarf, dass Sie jedoch auf das nächste Jahr verschoben haben? Falls Ihnen irgendwelche negativen Erinnerungen in den Kopf schießen, dann ist jetzt der Zeit um etwas zu ändern, ansonsten werden Sie sich die gesamte Saison darüber ärgern. 

Fitness Check:

Wie fit waren Sie während der kalten Winterzeit? Haben Sie Ihren Körper in Schuss gehalten? Wenn nicht, dann sollten Sie es langsam angehen und Ihren Körper schrittweise an die ungewohnte Belastung gewöhnen. Dies können Sie mit ganz einfachen Übungen gemütlich von zu Hause aus machen.

Liegestützen sind beispielsweise fast unumgänglich für passionierte Biker. Starke Arme haben nämlich einen großen Einfluss auf die Fahrtechnik und auf den Spaßfaktor beim Fahren. Wenn man die Unterarmmuskulatur über einen längeren Zeitraum anspannt, während man den Lenker festhält, kann das zu einer Verminderung des Blutflusses in den Blutgefäßen führen. Dieser Mangel an Blutfluss führt zu Kraftverlust in den Handmuskeln. Umso mehr Muskeln, umso mehr Kraft und umso mehr Spaß.

Neben den Armen, benötigt man beim Biken auch starke Füße. Hierfür empfiehlt sich das allseits bekannte und bewährte Seilhüpfen. Diese Übung ist nicht nur für die Füße effizient, sondern bietet ein perfektes ganzheitliches Workout. Fußgelenke, Waden und die gesamte Koordination werden trainiert. Klingt langweilig? Wenn Sie fit genug sind, dann können Sie sich ja selbst herausfordern. Wie wäre es mit doppelten oder dreifachen Seilsprüngen?

Sie trainieren Schnelligkeit, Stärke und Konzentration mit nur einer Übung. Die ideale Vorbereitung fürs Biken.

Viele Fitnessprofis halten Kniebeugen als die Mutter aller Kraftsport-Übungen. Man trainiert gleichzeitig alle Bereiche, die für den Radsportler wichtig sind: Beine, die Hüften, den Rücken und den Rumpf. 

Fitness Check am Bike

Ähnlich wie bei Ihren Körper, sollte auch das Bike einem “Fitness Check” unterzogen werden. Haben Sie Ihr Rad richtig eingewintert, oder wurde es eher achtlos in eine Ecke gestellt? So oder so: Eine gründliche Reinigung mit anschließender Pflege, sowie einem Service Check sind nun schon fast Pflicht. Denn nur an einem sauberen Bike erkennt man, ob etwas defekt ist und ob der Rahmen Macken oder Dellen hat.

Beim Fahrrad-Frühjahrscheck unbedingt auch die Schaltung und vor allem die Kette, Kassette und Kettenblätter checken..Über den Winter sammeln sich hier oft diverse Ölverkrustungen und Schmutzrückstände an. 

Sie kennen Ihr Bike jedoch selbst am besten und wissen, wo am ehesten kleine Mängel auftreten könnten. 

Und nach dem Check heißt es endlich “Ready to go!”

 

Ihre Auszeit im Zillertal

Um Ihren Urlaub in Kaltenbach zu einem besonderen Erlebnis zu machen, haben wir uns ganz spezielle Angebote überlegt und maßgeschneiderte Urlaubspakete für Sie geschnürt.

Verfügbarkeit prüfen
Mehr Infos
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.