zurück zur Übersicht

Spannende Klettersteige im Zillertal

30.07.2021

Jetzt teilen:

In den wunderschönen Bergen, die unser Kräuterhotel Hochzillertal umgeben, bieten sich viele Aktivitäten an, um den Aktivurlaub in Tirol zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. Das Wandern natürlich, auch Radtouren mit dem MTB selbstverständlich, doch eine Sportart am Berg, der wir heute ganz besondere Beachtung schenken wollen, ist das Klettern. Im ganzen Zillertal gibt es eine Vielzahl von bestens ausgebauten Klettersteigen, wo, gut gesichert von Ein- bis Ausstieg, Kletterer ihre Künste am Fels erproben können. Von der einfachen familientauglichen Strecke bis zum knackigen Profi-Steig ist alles vertreten, und heute haben wir Ihnen unsere vier liebsten herausgesucht:

Kinderklettergarten Spieljoch

Unweit unseres Hotels gelegen (das Spieljoch ist schließlich quasi unser Hausberg) können kleine und große Kinder die spannende Sportart des Felskletterns bereits kennenlernen. Direkt an der Bergstation der Spieljochbahn in Fügen können Ihre Sprösslinge hier beim Schnupperklettern die ersten Erfahrungen mit Seil und Gurt machen, stets top gesichert und unter fachlicher Anleitung. Für die bereits geübteren Kinder bietet der Kinderklettersteig zum Gipfelkreuz am Spieljoch dann eine altersgerechte Herausforderung.

Länge: 150m

Zeit: etwa 45 min

Geöffnet: Ende Juni bis Anfang September

 

Klettersteig Gerlossteinwand

Schon etwas herausfordernder, aber dennoch für alle Altersgruppen (mit etwas Klettererfahrung) geeignet ist der Klettersteig Gerlossteinwand in Zell. Hier kommt richtiges Alpinfeeling auf, denn neben künstlichen Haltegriffen und Steigbügeln müssen auch natürliche Haltepunkte richtig gegriffen werden, um die steile Nordwand emporzukraxeln. Natürlich aber immer gesichert durch ein verlässliches Stahlseil.

Länge: 380m

Zeit: 2–2,5 h

Geöffnet: Mai bis Oktober

 

Erlebnisgarten Riederklamm

Im Erlebnisgarten Riederklamm kann an verschiedenen Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen das Klettern erlernt und die Technik verbessert werden. Im Grunde wäre diese Kombination aus mehreren Routen bereits einen eigenen Artikel wert; die beiden Klettersteige „Riederklamm“ und „Riederklamm Oberer Teil“ haben eine Gesamtlänge von 280 Metern, die beiden Klettersteige „Weiße Wand“ und „Wasserfall“ je eine Länge von 60 Metern und die 4 Kletterrouten „Gratzer“, „Kupfna“, „Niggla“ und „Stockacha“ am Übungsklettersteig je eine Länge von 20-25 Metern. Was sie unabhängig vom teils stark variierenden Schwierigkeitsgrad alle vereint, ist die unglaubliche Panorama-Aussicht! Als besonderes Schmankerl für Adrenalinsüchtige gibt es sogar zwei Flying Fox-Routen (Länge 200 Meter), die allerdings nur mit Erfahrung und einem Guide genutzt werden dürfen. Zudem bietet der Erlebnisgarten Riederklamm Österreichs längste Seilbrücke in einem Klettersteig mit sagenhaften 70 Metern.

Länge: knapp 500m insgesamt (ohne Flying Fox)

Zeit: 2–2,5 h

Geöffnet: Mai bis Anfang Oktober

 

Klettersteig Zimmereben

Hier können sich Profis so richtig austoben! Erfahrene Klettersportler finden mit diesem Klettersteig eine wohlverdiente Portion Adrenalinschub, denn trotz der fachmännischen Sicherung ist dieser Klettersteig in Mayrhofen nichts für schwache Nerven. Eine schwierige, aber gerade deshalb tolle Route mit einigen senkrechten, zum Teil überhängenden Teilstücken. Abwechslung und Spaß zwischen den knackigen Griffen bieten Hollywoodschaukel, Seilbrücke und luftige Quergänge. Ein echter Geheimtipp für Kletterer!

Länge: 450m

Zeit: 1–1:15 h

Geöffnet: Mai bis Oktober

 

Viele weitere Klettersteige (über ein Dutzend im ganzen Zillertal verteilt) und noch mehr Tipps zur Gestaltung Ihres Aktivurlaubs in Tirol geben wir Ihnen gern, bei einem Urlaub bei uns im Kräuterhotel Hochzillertal in Kaltenbach!

 

© Zillertal Tourismus

Ihre Auszeit im Zillertal

Um Ihren Urlaub in Kaltenbach zu einem besonderen Erlebnis zu machen, haben wir uns ganz spezielle Angebote überlegt und maßgeschneiderte Urlaubspakete für Sie geschnürt.

Verfügbarkeit prüfen
Mehr Infos
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.