zurück zur Übersicht

Kräuter-Apfel-Rezept

01.08.2019

Jetzt teilen:

Das Zillertal ist neben seiner imposanten Bergwelt auch für seine Vielfalt an Kräutern bekannt. Nicht umsonst wird es auch als Kräuterparadies bezeichnet. Unzählige Gewürz- und Heilkräuter wachsen in der Region und eignen sich bestens dafür, köstliche Tees, sowie Tinkturen und Salben aus besonders heilsamen Kräutern zu produzieren.

Aber auch zum Würzen und Verfeinern von Gerichten werden die frischen Bergkräuter eingesetzt und finden sich in zahlreichen traditionellen Zillertaler Speisen wieder.

Viele köstliche Speisen können aus unterschiedlichsten Kräutern zubereitet werden. Immer neue Ideen und neue Kreationen gehen unseren Köchen im Kräuterhotel Hochzillertal durch den Kopf. Während Ihres Urlaubs bei uns im Hotel Hochzillertal genießen Sie regionale Kräutererlebnisse und können dabei die Landschaft der Tiroler Bergwelt erschmecken. Kräuter überzeugen durch Leichtigkeit und unbeschreiblichen Geschmack. Vor allem deshalb sind Sie sehr beliebte Rezeptoren und Assistenten in der Küche.

Deshalb haben wir für Sie ein leckeres Apfel-Kräuter-Rezepte kreirt, das Sie unbedingt nachkochen und ausprobieren sollten. Lassen Sie sich vom Geschmack der leckeren Kräuter verführen!

Kräuter-Apfel-Pesto mit Linguine:

Für 2 Personen brauchen Sie:

- 50 g Walnusskerne
- 2  kleine Äpfel (Sorte Ihrer Wahl)
- 1 Zehe Knoblauch
- 100 g gemischte Kräuter nach Belieben (z.B. Basilikum, Oregano, Rosmarin)
- ½ Zitrone
- 8 EL Olivenöl
- Salz & Pfeffer
- 300 g Linguine

So wird’s gemacht:
Hacken Sie die Walnusskerne grob auf, und rösten Sie sie in einer Pfanne ohne Fett an. Danach auf die Seite stellen und abkühlen lassen.

Kochen Sie zirka 3,5 Liter Salzwasser auf (ca. 1 TL Salz pro Liter). Schälen Sie nun den Knoblauch, waschen Sie die Kräuter und schütteln Sie sie anschließend trocken und zupfen Sie Blättchen oder Nadeln ab. 

Nehmen Sie nun die Äpfel zur Hand, entkernen Sie sie und schneiden sie anschließend in kleine Würfelchen.Wenn das Wasser kocht, können Sie die Nudeln dazu geben. Die Kochzeit variiert je nach Marke und Art der Linguine.

Pürieren Sie während die Nudeln kochen die Nüsse, den Knoblauch, die Kräuter, die Äpfel und geben Sie zwei Spritzer Zitronensaft dazu. Gießen Sie während dem Pürieren langsam Olivenöl hinzu und würzen Sie nun das Pesto mit Salz und Pfeffer.

Gießen die Nudeln ab und vermischen Sie sie mit dem Pesto. Die restlichen Nüsse, sowie Apfelstücke können Sie als Dekoration oder Garnitur benutzen. Und fertig ist ein schmackhaftes, leichtes Sommerrezept! Mahlzeit! 

Ihre Auszeit im Zillertal

Um Ihren Urlaub in Kaltenbach zu einem besonderen Erlebnis zu machen, haben wir uns ganz spezielle Angebote überlegt und maßgeschneiderte Urlaubspakete für Sie geschnürt.

Verfügbarkeit prüfen
Mehr Infos
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.